top of page

Mitarbeitergespräche erfolgreich führen 

Gesprächsrahmen abstecken

Mitarbeitergespräche erfolgreich führen und motivierte Mitarbeiter gewinnen

Sie erfahren in diesem Training, wie Sie Mitarbeitergespräche so führen, dass eine vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre belastbare Arbeitsbündnisse schafft und die passenden Ergebnisse erzielt werden.

Geht es Ihnen auch so? Es kostet mitunter viel Kraft und Energie, wenig motivierte Mitarbeiter bei Laune zu halten und mit ihnen gemeinsam Ziele zu erreichen. Wäre es da nicht für alle Beteiligten ein echter Zugewinn, wenn nicht nur die Leistungs-bereitschaft, sondern auch die Freude am Tun wieder mehr Platz im gemeinsamen Arbeitskontext bekäme?

Der Schlüssel zur Mitarbeitermotivation liegt in der Art und Weise wie wir Gespräche miteinander führen. Deshalb sollten Sie auch in die Kernkompetenz Nummer 1 Ihrer Führungskräfte investieren: Ihre Gesprächsführung

 

Mitarbeitergespräche sind die verlässlichste Form der Motivation. Es ist daher entschei-dend, Mitarbeitergespräche als feste Einrichtung zu etablieren – ohne dass diese inflationär werden. Der Erfolg von Mitarbeitergesprächen steht und fällt damit, wie gut die Führungskraft die erforderlichen Gesprächsführungsfähigkeiten und Techniken beherrscht.

 

Nutzen:

  • Die Teilnehmer/innen lernen in dem Training Mitarbeitergespräche gezielt vorzubereiten und souverän durchzuführen.

  • Sie schaffen es, Ihren eigenen Standpunkt und den Ihres Gesprächspartners miteinander in konstruktive Tatkraft zu verwandeln und die gewünschten Ziele zu erreichen.

  • Sie lernen wirkungsvolle Gesprächstechniken. Sie erproben schwierige Gesprächssituationen im Rollenspiel und erhalten typgerechtes Feedback.

  • Es gelingt Ihnen besser, wenig motivierte Mitarbeiter wieder ins Boot zu holen.
     

Inhalte:

  • Nutzen aufzeigen: Sinn, Zweck und Ziele von Mitarbeitergesprächen

  • Innere Ressourcen aktivieren: die emotionale Grundverfassung entscheidet

  • maßgeblich mit über den Erfolg der Gesprächsführung.

  • Zielklarheit: Wissen wohin – und wissen warum; übergeordnete Unternehmensziele kennen und angemessen mit den Gesprächszielen verbinden.

  • Die Gesprächsvorbereitung mit dem Vier-Seiten-Diagnosetool strukturiert nutzen.

  • Wer fragt, der führt: So lenken Sie mit unterschiedlichen Frageformen das Gespräch

  • Richtiges Zuhören statt Monolog: Ihr Schlüssel für einen wertschätzenden Dialog.

  • Flagge zeigen und Stellung beziehen: Argumentative Instrumente für eine gelungene Gesprächsführung; Kernbotschaften finden und richtig platzieren.

  • Knackiges Feedback als Motivationsquelle kennen und anwenden.

  • Gleichbehandlung heißt nicht gleiche Behandlung: Sieben unterschiedliche Gesprächskategorien schaffen Sicherheit und Orientierung bei der Gesprächsführung.

  • Der Führungselchtest: Einwände, Störungen, innere Blockaden und ärgerliche Widerstände erfolgreich meistern

 

Als Online- und Präsenzseminar buchbar.

bottom of page